Geschichte

Geschichte

2010

40 jähriges Jubiläum der Firma Lambert Ilsfeld GmbH.

2008

Medientechnik: Interaktiv ist das Schlagwort des Jahres. Viele neue Produkte Rund um Beamer. Projektion AKTIV auf Leinwand und PC. WolfVision Visualizer Kamerasysteme werden zusehends mehr in Schulen und Ratssälen von Gemeinden eingesetzt.

Kopier/Drucksysteme:

Umwelt + Gesundheit. Wir haben die Lösung. Wir gründen die Idee: WIESORISO 0% OZON und kein Toner. 95% weniger Stromverbrauch, d.h. voll im Trend der aktuellen Themen Co2 und Bio. NEU NEU mit RISO drucken wir nun mit 120 Seiten pro Minute in Farbe – und immer noch unter 3 CENT ! Neues KopierDrucksystem von Develop MEHR FARBE ! Die Schwarzkopierer werden nun endgültig in Farbe getauscht

2005:

Spezialisierung auf höchstem Niveau: Die neue Zeitschiene des Kopierens und Druckens beginnt. Die Fa. Lambert Ilsfeld wird zum "Color-Profi", d.h vom kleinsten Farbdrucker bis zum 150 Seiten HighSpeed Force-Jet-Drucker ist alles im Portfolio. Die Kopierer werden zunehmend black/color Office-Maschinen, günstig und einfaches Farbkopieren /-drucken.
Umbau, Anbau, Umzug --> neuer Ausstellungsraum. Jeder redet von investieren, wir haben unser Beitrag geleistet. Die Zukunft kann kommen.

2004

Herr Jochen Lambert übernimmt die nun schon über 30 Jahre aktiv tätige Firma von Herrn Georg Lambert

2000

RISOGRAPH Schnelldrucker setzen mittlerweile über 100 Schulen in der Region Heilbronn/Unterland mit Hohenlohe und Nordbaden ein. Die Fa. Lambert gehört zu den stärksten Vertragshandelspartner des Marktführers RISO. Neuste RISO Modell mit integrierten Computer- und Netzwerkanschlüssen bringen eine nie da gewesene Druckqualität. Präsentationstechnik sowie AV-Medien boomen. Beamer werden immer heller und kleiner. Aktive Leinwände, Konferenztechnik mit Beamersteuerung sind Spezialgebiete.

1994

Der Fortschritt im AV Bereich geht weiter. Von nun an wird der Bereich Präsentation mit Beamern einen fester Bestandteil des Leistungsportfolios der Fa. Lambert.

1991

Herr Jochen Lambert beginnt nach Technischer Ausbildung und Wehrdienst als Techniker im Bereich Kopierer, Schnelldrucker und Beratung bei Displays und Videobeamer.

1987

Der große Wandel im Bereich Vervielfältigung. In Kirchen und Behörden wurden alte Schablonendrucker von nun an durch "Digital-Schnelldrucker" ersetzt. Diese RISOGRAPHEN setzten auch zunehmend viele Schulen ein. Präsentationstechnik. Die Projektion von Computerdaten begann. Mit Datendisplays und OHP begann alles, sehr schnell kamen die reinen Videobeamer hinzu.

1985

Neue OHP Technologien. Neue Medien wie Leinwände, Tafeln und Episkope erobern die Schulen. Seminar- und Konferenzräume wurden mit neuen Techniken ausgestattet.

1980

Der technische Fortschritt geht weiter. Zunehmend wurden aus ZNO-Kopierer analoge Normalkopierer. Die Fa. Lambert zieht in das neue Geschäftshaus in den Rosenweg innerhalb Ilsfeld um. Der Mitarbeiterstamm im Büro und Technik erhöhte sich zwangsläufig. Neben der Technik fand zunehmend die Beratung und Verkauf von Spezialfolien für Kopierer ihren Stellenwert. Noch heute nutzen viele zufrieden Kunden diese langjährige Erfahrung auf diesem Gebiet.

1970

Gründung der Fa. Georg Lambert als Handeslsvertretung für Offsetdrucker-Zubehör. Der Handel mit VV-Geräten wie Schablonendrucker an Kirche und Behörden begann. An Schulen wurden von Anfang kundenorientierte Drucker installiert - die sogenannten Umdrucker oder Spririt-Carbon Drucker. Diese dürften noch allen Schülern der Jahren 1970 bis ca. 1990 in guter Erinnerung sein. Die Zeit des Kopierens begann in Zusammenarbeit mit CPF Frankfurt. Die Anfänge von Zink-Oxyd Kopierern. Im AV Vertrieb wurden von 1970 die ersten Tageslichtprojektoren als Neue Medien in Schulen erfolgreich eingesetzt.